Icebird für iPhone

Icebird ist ein weitere Twitter Client für das iPhone und den iPod Touch. Allerdings ein sehr guter, denn Icebird kombiniert tolle Benutzeroberfläche mit vielen Funktionen. Die App bietet das Einsehen der Timeline, der Erwähnungen, der Nachrichten, der Listen und der Favoriten eures Accounts, zudem könnt ihr die Suchfunktion für die Suche nach Tweets und Twitterern nutzen. Über einen kleinen Pfeil in der unteren Ecke, können erweiterte Funktionen wie aktuelle Trends und Einstellungen aufgerufen werden. Ebenfalls können hier eure Twitteraccounts verwaltet werden. Mit Icebird könnt ihr auch mehrere Accounts verwalten. Die Tweeterstellung geht ebenfalls leicht von der Hand, wählt Follower und eure Follows mit einem Button aus, um direkt den Tweet an diese zu richten, verwendet den Positionsbutton, um eure aktuelle Position entweder per GPS oder WiFi an Icebird und somit auch an Twitter übermitteln zu können, oder sucht ein Photo aus eurer Fotobibliothek aus, Icebird lädt die Datei direkt auf einen Bildübertragungsassistenten von Twitter hoch und erstellt so kurzerhand einen kleinen Link, wie diese von tiny.url. Ebenfalls werden in der Mitte die Anzahl eurer noch zu Verfügung stehenden Zeichen für diesen Thread angezeigt, damit ihr immer wisst wie ihr zu schreiben habt. Innerhalb weniger Sekunden ist der Tweet nach Senden auf Icebird und Twitter hochgeladen und eure Follower können ihn betrachten.

Wollt ihr die Timeline aktualisieren, zieht ihr per Swipe nach unten den Screen runter und wieder rauf, die Timeline wird daraufhin "refresht".

An Funktionen geizt der Icebird nicht, Location Übertragung bietet beispielsweise nicht jede App und auch die Darstellung der Timeline in SMS Format mit Sprechblasen ist vertritt nicht jeder Twitter Client. Zudem lässt Icebird das Bearbeiten des Profils zu und versendet bei Nachrichten Push Benachrichtigungen Dennoch fehlen mir Funktionen wie die Public Timeline und ein URL Verkürzer wie bit.ly

Fazit:

Die App ist sicherlich ein Hingucker, die Grafik hat eine gute Aufmachung und ist löblich, die Bedienung ist auch ohne das integrierte Online Handbuch nach kurzer Eingewöhnung verstanden und das twittern mit Icebird kann losgehen.

Im Vergleich zu Twitterrific stürzt Icebird selten ab und ist teilweise auch viel schneller als Twitterrific. Wer jedoch wie ich, nicht auf bunte Farben und einem sanfteren User Interface verzichten kann, sollte dennoch nach Twitterrific greifen. Dennoch finde ich Icebird sehr schön, ich tweete mittlerweile sehr häufig damit! Folgt uns auf Twitter: AppTouchReviews

 

Weitere Kurzinformationen zur App:

Hersteller: Fabian Kreiser

Website:  http://www.icebirdapp.com/

Preis: 2,99€

Wertung: 5 Sterne von 5

/ndt

 

Screenshots:

Counter