Meine Ausgaben

Die eigene Finanzkontrolle beschäftigt viele Menschen auf der Welt. Einnahmen und Ausgaben werden protokolliert, um später darauf zurückgreifen zu können. Wer sich also immer am Ende des Monats fragt, wo denn das ganze Geld hingeflossen ist, der sollte sich mal die iPhone App ‚Meine Ausgaben‘ anschauen.

 

Das Programm bietet zunächst Kategorien, die nach ‚Einnahmen‘ und ‚Ausgaben‘ sortiert sind. Dabei fällt zum Beispiel das Auto oder das Essen in den Bereich der Ausgaben, und das Gehalt oder das Taschengeld in die Einnahmen. 

Selbstverständlich kann der Nutzer auch eigene Kategorien und Unterkategorien den Einnahmen und Ausgaben hinzufügen, um seine Kostenkontrolle so angenehm wie möglich zu gestalten. 

 

Zum Hinzufügen einer neuen Transaktion tippt der User auf das Plus in der rechten oberen Ecke, um die Eingabemaske zu öffnen. Hierbei wird zunächst die Kategorie gewählt, in der die Transaktion hinterher veröffentlicht wird. Dabei wählt man zunächst zwischen Einnahme oder Ausgabe und kann dann eine Unterkategorie hinzufügen, um die Transaktion noch spezifischer zu machen.

Anschließend kann der Nutzer die Transaktion beschreiben, wie z.B. „Harry Potter 1 auf DVD“ und den Betrag einfügen. Zu guter letzt speichert man die ganze Sache und Meine Ausgaben zeigt sofort an, wie man finanziell momentan steht. 

Weiterhin lässt das Tool verschiedene Ansichten zu. So kann man zwischen der Wochen-, Monats- und Jahresperspektive wechseln.

Wer beispielsweise monatlich ein festes Gehalt hat, kann in Meine Ausgaben auch sich wiederholende Transaktionen durchführen. So fügt Meine Ausgaben bspw. am Ende jedes Monats, das Gehalt der Datenbank hinzu, ohne das man es immer wieder manuell eingeben muss.

 

Das ganze lässt sich auch noch Backuppen, damit man seine eingegebenen Daten nicht verliert. 

 

 

Zusammengefasst eine sehr schöne App, um seine eigene Kostenkontrolle effektiv auf dem iPhone umzusetzen. Das User Interface ist klassisch und lässt den User sich auf das Wesentliche konzentrieren. 

Was mir noch fehlt ist eine Art Online-Sync-Server auf dem man seine Ein- und Ausgaben hochladen kann. So könnte man das ganze am Mac oder PC betrachten. Das ist wesentlich angenehmer, wenn man am Ende des Monats noch einmal drüberschauen möchte.

Ich gebe dem Programm 4 Sterne von 5, da mir der Sync Server fehlt und das Design zu schlicht ist. Aber dennoch eine absolute Kaufempfehlung meinerseits!

 

/ndt